Ein Projekt der Vernunft …

IMG_0786

Ein herzliches Hallo an alle Radverrückten, an alle Auebiker, Singlespeeder und Musikfreunde. Es geht in diesem Projekt um Radkultur, handgemachte jedoch noch am Anfang stehende Musik- und Bandprojekte, die Musik an sich und die Suche nach dem Sinn der Beklopptheit, welche die Welt ein wenig bunter machen soll. Überhaupt muss ich feststellen, dass das Biken und die Musik nahe beieinander liegen.

Nach meinen Projekten der Auebiker, des Eingangblicks und den vielen kleinen Dingen im Leben, ist das hier nun die Notbremse zum geerdet sein. Nach einer halbjährlichen digitalen Auszeit, mal ganz ohne Whatsapp und Facebook und einer schwierigen Findungsphase, die wohl so jeder kurz vorm alt werden durchmacht, ist die Zeit für etwas neues gekommen.

In der Zwischenzeit ist einiges passiert und die Erkenntnis meiner digitalen Auszeit lässt sich in einem Satz zusammenfassen! Leuten denen Du etwas bedeutest, die finden Dich auch ohne FB und WA! Das war definitiv meine wichtigste Erkenntnis. Sicherlich haben diese sozialen Netzwerke auch sehr viele positive Eigenschaften, sie zerstören jedoch auch viel! Zumindest war es wirklich wunderbar, mal wieder mit Euch zu telefonieren, zu reden und wenn es die Zeit hergab auch zu treffen. Ein Handy ist halt ein Handy und kein Mensch aus Fleisch und Blut, kein sozialer Kontakt und kein Austausch auf gleicher Ebene!

Wir haben in den letzten Jahren viel erlebt und ich möchte keine einzige Sekunde missen. Ich bin dankbar für die Abende auf dem Bike, unsere Touren, Erlebnisse und die vielen Schlaflos im Sattel Nächte in Weidenthal. 🙂

Mal schauen was die Zukunft bringt!